Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

ich hatte in meinem Beitrag „Italien führt nun auch die Finanztransaktionssteuer ein“ versprochen, dass ich mit einigen befreundeten Tradern sprechen werde. Unter anderem habe ich mich mit Dr. Andrea Unger, dem dreifachen Weltmeister im Trading unterhalten.

Er sieht die Einführung der Steuer ganz locker und befürchtet dadurch keine Eingriffe in seinen Handel. Nur die größten Aktien mit einer Marktkapitalisierung von über 500 Millionen Euro werden besteuert. Allerdings auch nur dann, wenn man die Position über Nacht hält. Da die meisten italienischen Profi- und Privat-Trader sowieso Daytrading oder Scalping betreiben, geht von der Steuer keine Gefahr aus.

Futures werden nur gering besteuert

Von Devisentransaktionen ist sowieso keine Rede gewesen und die Steuer auf italienische Futures liegt laut Dr. Unger im Bereich von 0,75 Euro. Der Rest ist frei und ohne Finanztransaktionssteuer. Trader sind erleichtert, da die Steuer mehr politischen Nutzen hat, aber wenig bis kaum in den Handel von Profi-Tradern eingreift.

Wie sehen es die Broker?

Ich habe einige Anfragen an befreundete Broker verschickt, aber bisher nur die Auskunft erhalten, dass die Rechtsanwälte und Steuerberater der Firmen gerade alles prüfen und man zu gegebener Zeit ein Statement veröffentlichen wird.

Ich werde gerne den Standpunkt der Broker durchgeben, sobald ich Neuigkeiten habe. Grundsätzlich verstehen jedoch die Finanzfirmen selbst nicht wie genau die Abgabe der Steuer erfolgen soll.

Man muss sich vor Augen halten, dass wenn ein deutscher Kunde ein außerbörsliches Derivat (CFD) auf eine italienische Aktie in London handelt, es schwierig wird die Steuer abzuführen beziehungsweise der italienische Staat dies gar nicht kontrollieren kann. Hier liegt noch einiges im Argen und es scheint mir, als ob die italienische Steuer nicht wirklich durchdacht war.

Weitere Infos zum Thema CFDs und Finanztransaktionssteuer finden Sie auch in meiner Kolumne „Kann man die Finanztransaktionssteuer umgehen?“

E-Mail Alarm

Kostenloser E-Mail Alarm wenn es neue Beiträge zum Thema Finanztransaktionssteuer in Italien gibt!

Datenschutzgarantie: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.